Maggi Bloggerevent / Maggis neue Qualität

Keine Kommentare:
Hallo meine Lieben <3


Hier, dann der versprochene Post über das Maggievent in Singen/Konstanz.

Im Mai habe ich wie ein paar mitbekommen haben eine sehr überraschende Email bekommen mit einer Einladung zum Maggievent / Bloggerevent in Singen Konstanz.

Nach dem ich ein paar Dinge geklärt habe konnte ich auch zusagen. Ich habe mich auch wahnsinnig gefreut... denn ich war noch nie in Konstanz.
Ich war aber auch sehr gespannt, was Maggi mir zu zeigen und erzählen hat :-)
Maggi hat nämlich eine neue Qualität :)

Am Anreisetag, sind wir (die andren Blogger und ich) mit den lieben Team von Maggi erstmal essen gegangen und haben uns ein bisschen näher kennengelernt... wir sahsen am Wasser und konnten somit den Bodensee schon genießen :-)

Am Freitag ging es mit dem Bus nach Singen, wo das Maggiwerk ist... Dort haben wir einige Eindrücke bekommen...
Zu Beginn bekamen wir alle Namensschildchen und Besucherkarten
Nach den ersten Worten und einem Kurzen Ablaufplan wurden wir in 2 Gruppen geteilt...

Die Gruppe in der ich war fing in der Maggikochküche :) bzw. Experimentküche an, wo uns schon 4 Köche empfingen...


Foto: Maggi


 Wir durften dort, was im übrigen gar nicht so einfach ist (auf Grund gewisser Vorgaben) unsere eigene Maggi Fix Bolognese herstellen und konnten uns einen ersten Eindruck über die neue Qualität machen. Denn da war nix drin, was wir nicht kannten... eine E Nummern oder sonstiges...
Wir durften alle gegenseitig Probieren. Auch versuchten die Köche bei allen :) und wir bekamen viel Lob :)

Meine Küchenpartnerin (die liebe Lena ) und ich haben glücklicherweise, den selben Geschmack gehabt bzw. die gleiche Vorliebe bzw. Idee wie die Soße aussehen sollte...

Foto: Maggi
Wir haben uns für VIEL Tomate, Pfeffer, Zwiebeln, Kräuter, Karotten usw entschieden... (so wie wir die Soße eben auch zuhause kochen würden... ) Nicht fehlen durfte die geheime Zutat... und man durfte nicht über 50g gesamt kommen... was wir hinbekommen haben mit ca 35g... und gelobt wurden wir auch noch :) (ich habe mir ganz vergessen meine Zutaten - in trockener Form - aufzuschreiben)


Sie wurde erst dort zusammen gemischt, probiert und dann nochmal extra in einer Tüte mitgegeben, damit wir sie bei der nächten Station - der Testküche - auch nochmal kochen konnten....
 
Foto: Maggi
In der Testküche (das Maggigelände ist im übrigen sehr groß und wir sind viel gelaufen ^^) testen geschulte Personen die Mahlzeiten/Gerichte/Fixprodukte....
Wir haben dort dann unsere eigene Bolognese und die alte und neue Bolognese zubereitet und konnten diese (ohne zu wissen welche welche ist) probiern und zum Spass bewerten :)




Dann ging es (oh gott schon wieder Essen ^^) zum Mittagessen in die Maggikantine :) 
ich konnte gar nichts wirklich essen... war vom probieren (was jz nicht viel war) pappsatt. 

Das Maggiteam und die Mitarbeiter vom Maggiwerk haben uns die ganze Zeit begleitet... Sie haben viel erklärt und erzählt. Man hat sich richtig Wohl gefühlt..

Auch durften wir die Ravioliproduktion sehen...  es war so interessant... - die Produktion wird streng bewacht und kontrolliert. Es war so warm in dem Gebäude ich dacht ich bin in der Sauna :D


Foto: Maggi
Foto: Maggi
Foto: Maggi

Es war recht interessant... und es war in etwa so wie ich es mir vorgestellt habe... ok, hab schon mal das ein oder andre Video aus einer Produktion gesehen :P

Die Informationen waren sehr interessant... 

Später ging es noch zu einem kleinen Spass Kampagnien Fotoshooting in der Maggikochküche... Das Bild will ich euch nicht vorenthalten, auch wenn ich mir darauf, wie auf fast allen Bildern, nicht gefalle... :P ( finde das Bild sehr unglücklich gewählt )

Foto: Maggi


Das gesamte Maggiteam, war sehr nett... und lustig waren sie auch :P ich habe mich sehr wohl gefühlt....

 Nach dem Kampagne Shooting, durften wir noch ins Maggimuseum - welches damals der Anfang von Maggi war :).






Danke an Lena für das Bild




Am Abend sind wir dann noch mit dem Bus nach Warth - Ittingen Kartause (ein altes Kloster) in der Schweiz gefahren und haben.... na was? lecker gegessen zum Abschied... Ich hatte mir Putenbrust, mit Kartoffeln und Brokkoli gewählt, zum Abschied gabs Mouse au Chocolate... Die Vorspeise hatte ich bewusst abgewählt.


Ich möchte mich herzlich bei Maggi für diese Einladung bedanken... Es war eine tolle Zeit mit vielen tollen Menschen...

Um jetzt bösen Kommentaren entgegen zu wirken, von wegen wie kann man nur Maggi usw...
Das WILL ich alles NICHT lesen/hören... Jeder hat seine eigene Wahl für was er sich entscheidet...
Ich habe z.b immer schon die Maggiwürze zuhause.
Früher gabs auch ganz selten mal ein FIX Produkt. Ich finde das alles nicht schlimm...
Die neue Maggi Qualität hat mich überzeugt... (was jz nicht heisst, das ich Anfange regelmässig Fix Tütchen kochen werde) und ich glaube fast jeder von Euch hat irgendetwas zuhause was dem Ähnlich ist... wie zb. Brühe.... oder schon mal mit einem "fertig" Produkt gekocht.

Wir haben viele Auskünfte und Hintergründe erfahren!





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...